Pneumatische Förderanlagen

Unserer Druckgefäßförderer haben sich in folgenden Industrien vielfach bewährt unter anderem in der Zement-, Bau-, Glas-, Keramik-, Stein-, Lebensmittel- und Kunststoffindustrie, in Kraftwerken, Gießereien und Müllverbrennungsanlagen.

 

Sie sind einsetzbar bei körnigen und pulvrigen Schüttgütern und bei Temperaturen bis zu 300 °C.

 

Die Druckgefäßförderer arbeiten nach dem Dichtstromprinzip. Die Vorteile: geringer Luftverbrauch und niedriger Verschleiß aufgrund niedriger Fördergeschwindigkeiten.

 

Unser neueste Entwicklung ist ein kontinuierlicher Druckgefäßförderer Type KDS 200, mit der man kontinuierlich sowohl körnige als auch pulvrige Schüttgüter pneumatisch fördern kann. Diese Neuentwicklung wurde patentiert.

Druckgefäßförderer

Beispiel: Druckgefäßförderer für Sande

 

Mini-Druckgefäßförderer

Beispiel: Mini-Druckgefäßförderer für Filterstaub

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© IHV RÖTTERS Schüttguttechnik |